Østra Kjærnes Gård-Logo

Alpakazucht

Interessieren Sie sich für Alpakas auf Ihrem Hof oder möchten Sie Ihre bestehende Alpakaherde erweitern? Wir haben Alpakas zum Verkauf und können gute Beratung, Anleitung und Nachsorge bieten. Sehen Sie sich die Informationen unten an und nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Zögern Sie nicht, uns für ein Gespräch über Alpakas zu kontaktieren

Tel: (+47) 932 04 001
Tel: (+47) 958 11 937
E- Mail: [email protected]

Vi startet med alpakka i 2016, med fem alpakkahopper som ble levert fra Lille Alpakka i Nesbyen, og vi har i dag en flokk på ca 30 alpakkaer. Vi har drektige hopper og venter nye avkom sommeren 2023. Vi satser på avl og salg av livdyr. Alpakkaene er også gårdens produksjonsdyr som gir oss fiber (ull) som vi foredler til ferdig produkter. Alpakkaene brukes ofte som terapidyr i vårt Inn på tunet-tilbud. Vi tilbyr alpakkasafari og alpakkavandring på gården. Alpakkaene er flokkdyr, og dyra våre er vant til mennesker og besøk. Noen av alpakkaene er også trenet opp til å være med på alpakkavandring. Alpakkavandring er en guidet tur hvor deltakere leier sin helt egen alpakka på tur i skog og mark.

Deckungsservice für Ihre Alpakastuten

2020 kauften wir den Zuchthengst NC Big Bang, einen mittelbraunen (mittelbraunen) Hengst von Knapper Alpaca. BigBang hat uns braune, beige und weiße Crias (Baby-Alpakas im Jahr 2021) geschenkt. Sie sind großartig! Wir vermieten den Big Bang, wenn Sie Ihre Sprünge abdecken möchten. Big Bang bringt sehr guten Nachwuchs. Er produziert in mehreren Farben und ist daher ein toller Hengst für den Einsatz in einer farbigen Stutenherde.

Wenn Sie bei uns eine nicht tragende Jungstute gekauft haben, bieten wir im ersten Jahr eine kostenlose Jungstutenbelegung an. Unsere Alpakaherde ist im norwegischen Alpakaregister (NAR) unter dem Namen Kjærnesgård registriert. Alle unsere Tiere haben ein Gesundheitszeugnis, sind geimpft und mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgt. Sie bekommen regelmäßig Nägel geschnitten, und die Faser wird jedes Jahr im April/Mai geschnitten. Alle Alpakas sind darauf trainiert, Halfter zu tragen. ?

Alpakas zu verkaufen

Vi har flere dyr til salgs. Prisen starter fra kr. 25 000,- for grimetrenet og håndterbare vallaker. Drektige hopper fra 60.000,-.
(prisen varierer i henhold til dyrets stamtavle, kvalitet og andre egenskaper). Vi tilbyr en pakkepris med rabatt ved kjøp av 4 eller flere dyr.

Uns geht es um die Zucht, damit sich die Herde insgesamt verbessert. Wir wollen eine gleichmäßige und gute Qualität der gesamten Herde, weil wir alle Fasern für Garne und Alpakaprodukte verwenden möchten. Wir wünschen allen Tieren, die wir haben, gute Gesundheit und gutes Benehmen. Wir achten daher darauf, Hengste zu verwenden, die eine gute Abstammung und ein gutes Benehmen aufweisen und bereits gute Nachkommen hervorgebracht haben.

Alpaka-Ausstellungen

Wir haben die meisten weißen Tiere, einige beige (heller als braun), einige braune und einige schwarze (echtes Schwarz). Es wird am längsten auf weißen Alpakas gezüchtet, daher liefern sie daher Ballaststoffe in bester Qualität. Weiß ist auch die dominierende Farbe von Alpakas. Weiße Fasern gelten wegen ihrer guten Qualität und weil sie gefärbt werden können, als die wertvollste.

Nützliche Informationen finden Sie unter https://www.alpakkaforeningen.no/info/

Dort können Sie sich unter anderem über das Norwegische Alpaka-Register (NAR) informieren. Dort finden Sie auch einen Link zum Alpaka-Guide.

Allgemeine Informationen zu Alpakas

Das Alpaka ist ein friedliches Tier, das zur Gattung der Kamele gehört. Er stammt aus dem Altiplano, einem großen Gebiet in den Anden Südamerikas. Sie haben ein durchschnittliches Gewicht von 60-70 kg und eine Schulterhöhe von etwa 1 Meter. Ungefähr 80 % der Alpakas der Welt leben in Peru, aber auch die Vereinigten Staaten und Australien haben große Populationen. In Europa hat England die meisten Alpakas, und jetzt zieht Norwegen nach. Derzeit gibt es hierzulande 150 Mitglieder des Alpakaverbandes.

Die Geschichte des Alpakas

Die luxuriöse Faser von Alpaka wird seit Tausenden von Jahren verwendet. In den Anden wurden Alpakas von den Inka-Indianern sehr geschätzt, die auf diese Tiere angewiesen waren, da sie eine Quelle für warme Textilien und Nahrung waren. Der spanische Einzug in Südamerika im 16. Jahrhundert stand kurz vor dem Aussterben der Alpakas, aber sie überlebten, weil sie sich in bergige Gebiete zurückgezogen hatten, wo sie unzugänglich waren.

In den 1990er Jahren wurden die ersten Alpakas aus Peru in die Vereinigten Staaten und nach Australien exportiert, einige Jahre später wurden sie auch nach Kanada, Neuseeland und England exportiert. In Norwegen kamen die ersten Alpakas 2004/2005 nach Hornindal in Sogn og Fjordane.

Das Alpaka ist ein sehr beliebtes Tier und daher wird hier in Norwegen eine glänzende Zukunft vorhergesagt.

BenutzerWagenTelefonhörerKalender vollChevron-untenPfeil-links